Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Philosophische Fakultät II - Information für DoktorandInnen des Instituts

13. Doktorandentag 2016

Liebe Doktorandinnen und Doktoranden,

wir möchten gern wieder einen Doktorandentag für Linguisten ausrichten und alle Doktorandinnen und Doktoranden aus den Instituten der Romanistik, Anglistik/Amerikanistik, Slawistik, Afrikanistik und Linguistik sowie vom ZAS herzlich dazu einladen!

 

Wir möchten eine Poster Session und eine kleine Vortragsreihe organisieren, um den Promovierenden die Möglichkeit zu geben, ihre Forschungsprojekte vorzustellen. Dazu haben wir alle Doktorandinnen und Doktoranden herzlich eingeladen, sich mit einem Beitrag zu beteiligen. 

 

Darüber hinaus sind natürlich auch wieder die Betreuer der Promovierenden herzlich eingeladen!

 

Malte Belz [mail] [web]
Elisabeth Verhoeven [web]
 

Informationen

HU-Docs https://docs.hu-berlin.de/

Gleichstellungsfond des IdSL Handout

 

 

Inhalt:

  1. Termin
  2. Ablauf
  3. Ort
  4. Postersession
  5. Abstract
  6. Posterdruck
  7. Vorträge

1. Termin

Montag, 10. Oktober 2016

 

nach oben


2. Ablauf

 

Doktorandentag 10.10.2016

Da der Doktorandentag auch den Netzwerken dienen soll, werden wir mit einem gemeinsamen Doktorandenfrühstück um 10.00 Uhr beginnen, zum jeder etwas mitbringt.

Vorläufiges Programm

- Vortrag von Juliane Augustin: Sprechapraxie vs. Aphasie - Eine phonetisch-phonologische Vokalanalyse

- Vortrag von Nathalie Scherf: tba

- Vortrag von Thomas Krause: tba

- Postersession

Teil der Postersession wird wieder eine Gong-Show sein. Jeder Teilnehmer stellt dabei sein Poster in nur einer Minute dar, um allen anderen einen schnellen Einstieg ins eigene Thema zu geben. Eine unabhängige Jury wird außerdem die besten drei Poster prämieren. Eine gemeinsame Mittagspause ist ebenfalls eingeplant.

 

nach oben


3. Ort

Der Doktorandentag wird in der Dorotheenstr. 24 im Raum 1.102 stattfinden.

nach oben


4. Postersession

Auf der Postersession werden alle laufenden Projekte (oder Ausschnitte derselben) vorgestellt. Zu Beginn der Postersession wird es eine Gong-Show geben. Jeder Teilnehmer stellt dabei sein Poster in genau einer Minute dar, um allen anderen einen schnellen Einstieg ins eigene Thema zu geben. Eine unabhängige Jury wird die besten drei Poster prämieren.

nach oben


5. Abstracts

 

Zum Doktorandentag planen wir eine kleine Reihe von drei Vorträgen und
eine Poster Session, wozu wir alle Doktorandinnen und Doktoranden aufrufen wollen,
sich mit einem eigenen Beitrag einzubringen!
 
Um ein Programm mit allen Teilnehmern und Themen vorbereiten zu können,
bitten wir um ein Abstract für ein Poster bis zum 05.09.2016 an malte [dot] belz [at] hu [viertelgeviertstrich] berlin [dot] de einzureichen.
 
Die Abstracts wollen wir dann gesammelt in die Programmübersicht
integrieren. Die Abstracts sollen einheitlich formatiert werden.
 
Abstract:
Arial, pt. 12
einfacher Zeilenabstand
1 Seite (inklusive Literatur)
Abgabe als PDF am: 31.08.2016
Vorlagen: .docx | .odt | .pdf
 

nach oben


6. Posterdruck

Wie auch im vergangenen Jahr bieten wir einen Sammeldruckdienst für Eure Poster an, da der Posterdruckdienst ansonsten wegen kurzfristiger Auslastung den Auftrag vielleicht nicht schnell genug abarbeiten kann. Alle Poster, die bis zum 19.09.2016 als PDF per Mail an Malte Belz geschickt wurden, werden dann von uns gedruckt und abgeholt. Es ist wichtig, die Richtlinien des HU-Posterdrucks zu beachten!

Bitte achtet bei der Gestaltung der Poster auf folgende Feinheiten:

  • Das HU-Logo muss rund und recht oben in der Ecke erscheinen. Auf die Maßgaben des Corporate Design achten!
  • Folgende Informationen müssen auf dem Poster erscheinen:
    • Name
    • Titel
    • Institution
    • Betreuer
    • Referenzen
  • Das Format muss entweder A0 oder A1 betragen (besser A0).
  • Die eingeschickte PDF-Datei muss der folgenden Namenskonvention gehorchen Nachname_FORMAT.pdf --> Seeliger_A0.pdf
  • Tipp: Druckt Euer Poster probeweise auf A4. Wenn Ihr den Text nicht angenehm lesen könnt, ist die Schriftgröße zu klein eingestellt.
  • Tipp: Achtet darauf, dass Eure Graphiken auch auf A1/A0 noch gut aussehen und nicht zu pixelig sind.


 

nach oben


7. Vortrag

Die Vorträge haben eine Länge von 30 Minuten, anschließend sind 15 Minuten für die Diskussion eingeplant.