Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - DDR-Korpus

Zeugnis

Zeugnis (Löbau 1952)


Kollegin Helga Scholz


geb. am :17.10.1932
wohnhaft in: Löbau, Bahnhofstr. 15

ist seit dem 1.9.1950 in unserer Vereinigung beschäftigt.
Sie wurde von diesem Tage an dem Kaufmännischen Direktor als Betriebsassistentin beigegeben. Sie besaß eine ausgezeichnete Auffassungsgabe und war stark interessiert, fachlich so viel als möglich Gutes in sich aufzunehmen.

Sie wurde nach einiger Zeit mit selbständigen Arbeiten betraut und erfüllte diese mit großer Genauig- und Gewissenhaftigkeit.


Nachdem sie alle Voraussetzungen besaß, wurde sie zu einem Lehrgang an der Finanzschule in Brandis delegiert. Diesen Lehrgang beendete sie mit gutem Erfolg und ihre Leistungen wurden mit als über dem Durchschnitt stehend bezeichnet.


Aufgrund ihrer guten Entwicklung wurde sie als 1. Buchhalterin in unserer Vereinigung eingesetzt und sie führte die Abschlußarbeiten selbständig durch.


Sie hat ihr Allgemeinwissen vergrößert und ist ohne weiteres in der Lage, nach kurzer Einarbeitung in einem Betrieb die Funktion einer Hauptbuchhalterin zu übernehmen.


Kollegin Helga Scholz scheidet infolge Auflösung unserer Vereinigung aus, und wir wünschen ihr für ihren weiteren Berufsweg besten Erfolg.

Albert Gausbach

(Ruth Reiher (Hg.) (1995): Mit sozialistischen und anderen Grüßen.
Porträt einer untergegangenen Republik in Alltagstexten. Berlin, S. 184. – Namen wurden geändert.)