Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Allgemeine Sprachwissenschaft (S-Professur)

Lehre


 

Humboldt-Universität zu Berlin

♦ Wissenschaftliches Arbeiten in der Linguistik. UE, WiSe 2016/17
♦ Textkohärenz und Textbedeutung. SE, WiSe 2016/17
♦ Syntax/Semantik. SE, WiSe 2016/17
♦ Tempus, Aspekt, Modalität. SE, WiSe 2016/17
♦ Einführung in die Satzsemantik SE, SoSe 2016
♦ Pragmatik: Präsuppositionen, Implikaturen, Sprechakte. SE, SoSe 2016
♦ Definitheit, Quantifikaiton, Generizität. SE, SoSe 2016
♦ Papua-Sprachen. SE, SoSe 2016
♦ Theorien des Textes. SE, WiSe 2015/16
♦ Textkohärenz und Textbedeutung. SE, WiSe 2015/16
♦ Wissenschaftliches Arbeiten in der Linguistik. UE, WiSe 2015/16
♦ Syntax/Semantik. SE, WiSe 2015/16
♦ Einführung in die Satzsemantik. SE, SoSe 2015
♦ Diskurskohärenz. VL, SoSe 2015
♦ Argumentative Texte. SE, SoSe 2015
♦ Strukturkurs Toqabaqita (Austronesisch, Salomonen). SE, SoSe 2015
♦ Language and the Brain. SE, SoSe 2015
♦ Definitheit, Quantifikation, Generizität. SE, WiSe 2014/15
♦ Wissenschaftliches Arbeiten in der Linguistik (Hilfsmittel). UE, WiSe 2014/15
♦ Textkohärenz und Textbedeutung. SE, WiSe 2014/15
♦ Textkompetenz. SE, WiSe 2014/15
♦ Syntax/Semantik. SE, WiSe 2014/15
♦ Language and the Brain. SE, SoSe 2014
♦ Argumentative Texte. VL, SoSe 2014
♦ Einführung in die Satzsemantik. SE, SoSe 2014
♦ Dimensionen grammatischer Variation. VL, SoSe 2014
♦ Austronesische Sprachen. SE, SoSe 2014
♦ Textkompetenz/Theorien des Textes. UE, WiSe 2012/13
♦ Sprechakte und Satztypen. SE, WiSe 2012/13
♦ Strukturkurs Daakie (Austronesisch, Vanuata). SE, WiSe 2012/13
♦ Wissenschaftliches Arbeiten in der Linguistik (Hilfsmittel). UE, WiSe 2012/13
♦ Textkohärenz und Textbedeutung. SE, WiSe 2012/13
♦ Betreutes Selbststudium. WiSe 2012/13
♦ Argumentative Texte. SE, SoSe 2012
♦ Textkohärenz und Textbedeutung. SE, SoSe 2012
♦ Semantik. GK, SoSe 2012
♦ Informationsstruktur. SE, SoSe 2012
♦ Wissenschaftliches Arbeiten in der germanistischen Linguistik. WiSe 2011
♦ Dimensionen grammatischer Variation. VL, WiSe 2011
♦ Textkompetenz. Strukturen und Typen von Texten. SE, WiSe 2011
♦ Definitheit, Quantifikation, Generizität. SE, WiSe 2011
♦ Textkohärenz und Textbedeutung. SE, WiSe 2011
♦ Wissenschaftliches Arbeiten in der germanistischen Linguistik. SoSe 2011
♦ Semantik. GK, SoSe 2011
♦ Argumentative Texte. SE, SoSe 2011
♦ Strukturkurs Daakie (Austronesisch). SoSe 2011
♦ Semantik. GK, SoSe 2009
♦ Satztypen und Informationsstruktur. VL, SoSe 2009
♦ Tempus, Modus, Aspekt, Evidentialität. HS, SoSe 2009
♦ Dimensionen grammatischer Variation. VL, WiSe 2008
♦ Textstruktur und Textverstehen (mit R. Dietrich). VL, WiSe 2008
♦ Morphologische Theorien. HS, WiSe 2008
♦ Textkohärenz und Textbedeutung. SE, WiSe 2008
♦ Strukturen und Typen von Texten (mit T. Bernhart). SE, WiSe 2008
♦ Technische Hilfskmittel. UE, WiSe 2008
♦ Dimensionen grammatischer Variation. VL, WiSe 2007
♦ Linguistische Pragmatik (with Uli Sauerland). VL, WiSe 2007
♦ Texte: Typen und Strukturen. VL, WiSe 2007
♦ Austronesische Sprachen. HS, WiSe 2007
♦ Textkohärenz und Textbedeutung. GK, WiSe 2007
♦ Semantik. GK, SoSe 2007
♦ Tempus, Modalität, Kontextabhängigkeit. HS, SoSe 2007
♦ Sprechakte und Satztypen. HS, SoSe 2007
♦ Tok Pisin, die Verkehrssprache Melanesiens. HS, SoSe 2007
♦ Implikaturen: Klassische Theorien, neue Ansätze. HS, WiSe 2006
♦ Dimensionen grammatischer Variation. VL, WiSe 2006
♦ Texte: Typen, Strukturen, Produktions- und Rezeptionsbedingungen. VL, WiSe 2006
♦ Textkohärenz und Textbedeutung. GK, WiSe 2006
♦ Semantik. GK Bachelor, SoSe 2006
♦ Austronesische Sprachen. HS, SoSe 2006
♦ Quantifikation und Generizität. HS, SoSe 2006
♦ Informationsstruktur. VL, SoSe 2006
♦ Klassiker der Semantik. Übung, SoSe 2006
♦ Dimensionen grammatischer Variation. VL, WiSe 2005
♦ Einführung in die Satzsemantik. GK, WiSe 2005
♦ Übung zur Einfürung in die Satzsemantik. WiSe 2005
♦ Textkohärenz und Textbedeutung. GK Bachelor, WiSe 2005
♦ Sprechakte und Satztypen. HS, WiSe 2005
♦ Tok Pisin, Pijin, Bislama: Verkehrssprachen Melanesiens. HS, SoSe 2005
♦ Syntax und Semantik von Fragen und Antworten. HS, SoSe 2005
♦ Einführung in die Pragmatik. VL, SoSe 2005
♦ Semantik. GK Bachelor, SoSe 2005
♦ Informationsstruktur. Prosodische, syntaktische, semantische, pragmatische Aspekte. VL, WiSe 2004
♦ Syntax und Semantik der Graduierung. HS, WiSe 2004
♦ Einführung in die Satzsemantik. GK, WiSe 2004
♦ Argumentstruktur und Verbbedeutung. GK, WiSe 2004
♦ Dimensionen grammatischer Variation. VL, SoSe 2004
♦ Sprechakte und Satztypen. HS, SoSe 2004
♦ Linguistische Feldforschung (Ilokano). HS, SoSe 2004
♦ Textkohärenz und Textbedeutung. PS, SoSe 2004
♦ Einführung in die Satzsemantik, mit Übungen. WiSe 2003
♦ Linguistische Skalen: Graduierung, Intensivierung, Polaritätselemente. Proseminar. WiSe 2003
♦ Syntax und Semantik von Fragen und Antworten. Hauptseminar. WiSe 2003
♦ Einführung in die linguistische Pragmatik: Bedeutung, Implikaturen, Sprechakte. Vorlesung. WiSe 2002
♦ Einführung in die Satssemantik, mit Übungen. Grundkurs C. WiSe 2002
♦ Aspekt und Zeitkonstitution. Hauptseminar (mit Wolfgang Hock). WiSe 2002
♦ Dimensionen grammatischer Variation. Vorlesung. SoSe 2002.
♦ Argumentstruktur. Proseminar. SoSe 2002.
♦ Generizität. Hauptseminar. SoSe 2002.
♦ Sprechakte und Satztypen. SoSe 2002.
♦ Einführung in die linguistische Feldforschung: Kikuyu. Hauptseminar. WiSe 2001
♦ Einführung in die Satzsemantik. Grundkurs C mit Übungen. WiSe 2001
♦ Topik und Fokus. Hauptseminar. WiSe 2001
♦ Diskursrepräsentation und dynamische Interpretation. Hauptseminar. SoSe 2001
♦ Lexikalische Semantik. Proseminar. SoSe 2001
♦ Einführung in die linguistische Pragmatik. Vorlesung mit Übungen. SoSe 2001
♦ Dimensionen grammatischer Variation. Vorlesung. WiSe 2000
♦ Syntax und Semantik von Fragen und Antworten. Hauptseminar. WiSe 2000
♦ Einführung in die Satzsemantik. Grundkurs C. WiSe 2000

 

 

Universität Wien
♦ Optimalitätstheorie und Pragmatik

 

 

Sommerakademie St. Johann, Studienstiftung des Deutschen Volkes
♦ Facetten sprachlicher Bedeutung (mit Doug Saddy). September 2004.

 

 

Vilem Mathesius Center, Prague
♦ Optimality theory in pragmatics

 

 

University of Texas at Austin
♦ Semantics II, Spring 2000
♦ Introduction to Cognitive Science, Fall 1999
♦ Topics in Semantics: Scope, Fall 1999
♦ Introduction to Semantics, Fall 1999
♦ Introduction to Cognitive Science, Spring 1999
♦ Introduction to the Study of Language, Spring 1999 Lexical Semantics, Fall 1998
♦ Introduction to Semantics, Fall 1998
♦ Pragmatics, Spring 1998
♦ Semantics II, Spring 1998
♦ Topics in Semantics: Focus, Spring 1997
♦ Semantics II, Spring 1997
♦ Doctoral Forum, Fall 1996
♦ Introduction to Semantics, Fall 1996
♦ Pragmatics, Spring 1995
♦ Semantics II, Spring 1995
♦ Algebraic Semantics of Natural Language, Fall 1994
♦ Introduction to Semantics, Fall 1994
♦ Discourse Semantics and Dynamic Interpretation, Spring 1994
♦ Introduction to Semantics, Spring 1994
♦ Semantics of Focus, Fall 1993
♦ Logical Foundations of Linguistics, Fall 1993
♦ Non-truthconditional Aspects of Semantics, Spring 1993
♦ Introduction to Semantics, Spring 1993
♦ Discourse Semantics, Fall 1992
♦ Logical Foundations of Linguistics, Fall 1992
♦ Algebraic Semantics for Natural Language, Spring 1992
♦ Introduction to Semantics, Spring 1992
♦ Discourse Semantics, Fall 1991
♦ Logical Foundations of Linguistics, Fall 1991
♦ Semantics (and Syntax) of Focus, Spring 1991
♦ Introduction to Semantics, Spring 1991
♦ Algebraic Semantics, Fall 1990
♦ Logical Foundations of Linguistics, Fall 1990
♦ Genericity in Natural Language, Spring 1990
♦ Introduction to Semantics, Spring 1990

 

 

Universität Saarbrücken
♦ Semantik und Syntax von Fokuskonstruktionen, Sommersemester 1991
♦ Einführung in die Syntax, Vorlesung mit Übung, Sommersemester 1991
♦ Einführung in die Sprachwissenschaft, Vorlesung mit Übung, Sommersemester 1991

 

 

Universität Tübingen
♦ Semantik I (Einführung in die Montague-Semantik). Sommersemester 1989
♦ Einführung in die Sprachwissenschaft (with Thomas Ede Zimmermann). 6-stündig, Wintersemester 1988/89
♦ Syntax und Semantik von Maßausdrücken im Deutschen (with Franz Guenthner). Hauptseminar, Wintersemester 1987/88

 

 

Universität München
♦ Einsatz des PC in den Geisteswissenschaften. Sommersemester 1986
♦ Einführung in die Programmiersprache Pascal II. Proseminar, Sommersemester 1986
♦ Einführung in die Programmiersprache Pascal". Proseminar, Wintersemester 1985/1986
♦ Grammatische Relationen. Proseminar, Sommersemester 1985
♦ Die Semantik von Massentermen und Pluraltermen. Proseminar, Wintersemester 1984/1985
♦ Sprachtypologie: Eine linguistische Einführung in das Swahili. Proseminar, Sommersemester 1984