Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Korpuslinguistik und Morphologie

KO Korpuslinguistik

Allgemeine Informationen

Veranstaltungsnummer: 5220061
Typ: Kolloquium
Dozenten: Amir Zeldes
Hagen Hirschmann
Tag, Zeit, Rhythmus: Mi, 18 – 20 Uhr, wöchentlich
Raum: DOR 24, 3.308

Beschreibung der Lehrveranstaltung

Im Forschungskolloquium des Fachbereichs Korpuslinguistik werden Vorträge zu korpuslinguistisch relevanten Themen gehalten. Neben Vorträgen von externen Referenten gibt es auch Präsentationen laufender Bachelor-, Master-, Magister- oder Doktorarbeiten (explizit auch work in progess).

Termin Vortragende/r Titel Abstract/Folien
16.04. Julia Gäbelein Die Verwendung von lexical bundles in geschriebenen L1-und L2- Texten: Eine Untersuchung im FALKO-Korpus  
23.04. Uwe Springmann;
Ludwig-Maximilians-Universität München
OCR für historische Drucke
30.04. Philippa Cook;
Freie Universität Berlin
On probably the peripheral modifiers in the German NP  
07.05.      
14.05. Hagen Hirschmann Eine syntaktische Fundierung von so als Artikel Folien
21.05. Melanie Siemund PoS-Tagging in gesprochener Sprache am Beispiel BeMaTaC  
28.05. Thomas Krause Hands On: Neue Funktionen in der Korpus-Suchmaschine ANNIS 3.1 (bitte Laptops mitbringen)
04.06. John Kirk;
formerly Queen's University Belfast
SPICE-Ireland: Annotating a Spoken Corpus Pragmatically  Referenzhomepage
11.06. Peter Adolphs; 
Neofonie
Eine Cloud-basierte Plattform für Informationen und Analysen

Referenzhomepage

18.06. Aurelie Herbelot Distributionelle Semantik - eine Einführung  
25.06. Christian Fandrych, Franziska Wallner et al.; Universität Leipzig Pragmatische Annotationen im GeWiss-Korpus Referenzhomepage
02.07. Nicole Schumacher, Torsten Andreas & Ingo Fehrmann Spontane Sprachproduktion japanischer Lernender im DaF-Unterricht  
09.07. Laura Perlitz Konkurrenz zwischen Wortbildung und Syntax – historische Entwicklung von Benennung  
16.07. Burkhard Dietterle Das NoSta-D-Korpus (Daten und Guidelines)