Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Korpuslinguistik und Morphologie

SE Register Awareness

Allgemeine Informationen

Dozentin:
Dozent:
Julia Richling
Marc Reznicek
Typ: Seminar
Zeit: Wintersemester 2011/2012, Di 18-20, wöchentlich
Ort: DOR 24, 3.102
Kursnummer: 5220122

Beschreibung der Lehrveranstaltung

Muttersprachler wissen, wie sie ihre Äußerungen an die Umstände anpassen müssen, unter denen sie sie produzieren. Das Wissen über diese unterschiedlichen Bedingungen und ihre Anforderungen nennt man "Registerwissen". Da dieses Wissen nur in sehr beschränktem Maße bewusst ist, wurde bisher in der Zweitspracherwerbstheorie stets davon ausgegangen, dass Lerner es nur sehr bedingt erwerben/erlernen können. Obwohl erste Studien eine Registersensibilität bei Lernern zeigen konnten, steckt dieses Forschungsgebiet noch in den Kinderschuhen. In diesem Kurs wollen wir daher einen Ein- und Überblick über die Konzepte des Registers und der Registerbewusstheit (register awareness) im Zweitspracherwerb geben und in der Folge eine eigene Registerstudie am Falko-Lernerkorpus durchführen.


Moodle

Für diese Lehrveranstaltung gibt es einen Moodle-Kurs.

Den Kursschlüssel erhalten Sie in der ersten Sitzung. Falls Sie auf die Materialien zugreifen möchten, aber nicht am Kurs teilnehmen, können Sie sich an die Kursleiterin oder den Kursleiter wenden.


Literaturhinweise

  • Biber, Douglas (2009): Multi-dimensional Approaches. In: Lüdeling, Anke / Kytö, Merja (Hrsg.) Corpus Linguistics. An International Handbook. Moton de Gruyter, Berlin, 822-855.

Weitere Lektüre wird im Seminar bekanntgegeben.