Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Korpuslinguistik und Morphologie

SE Sprachliche Phänomene - Modifikatoren im Deutschen

Allgemeine Informationen

Veranstaltungsnummer 5220099
Typ Seminar
Dozent Hagen Hirschmann
Tag, Zeit, Rhythmus Do, 16 – 18 Uhr, wöchentlich
Raum DOR 24, 1.401

Beschreibung der Lehrveranstaltung

Die Unterscheidung von Modifikatoren und Ergänzungen sowie die Klassifizierung von Modifikatoren ist spätestens seit der Begründung der Valenzgrammatik ein schwieriges und bislang ungelöstes Anliegen der deskriptiven Linguistik. Das Seminar widmet sich dieser Problematik und eröffnet Perspektiven zur Klärung verschiedener Abgrenzungsschwierigkeiten. Zunächst werden dazu die modifizierenden Wortarten des Deutschen (Klassen von Partikeln, Adverbien, Adjektiven, Modalwörtern und Modalpartikeln) behandelt, anschließend wird die Betrachtung auf komplexere Ausdrücke wie attributive und adverbiale Präpositionalphrasen und Adjunktsätze ausgeweitet.

Literatur

  • Hirschmann, Hagen (2015): Modifikatoren im Deutschen. Ihre Klassifizierung und varietätenspezifische Verwendung. Tübingen; Stauffenburg.
  • Pittner, Karin (1999): Adverbiale im Deutschen. Untersuchungen zu ihrer Stellung und Interpretation. Tübingen; Stauffenburg.

Moodle

Für diese Lehrveranstaltung gibt es einen Moodle-Kurs.

Den Einschreibeschlüssel erhalten Sie in der ersten Sitzung. Falls Sie auf die Materialien zugreifen, aber nicht am Seminar teilnehmen möchten, können Sie sich an den Dozenten wenden.