Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Startseite der Einrichtung
Abb.: Heike Wiese

CC-BY-NC-SA-3.0-DE

Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Forschergruppe RUEG

Forschergruppe RUEG (FOR 2537)

Research Unit "Emerging Grammars in Language Contact Situations: A Comparative Approach"


Aktuelles:


RUEG untersucht die sprachlichen Systeme und sprachlichen Ressourcen multi-/bilingualer Sprecher*innen aus Familien mit Zuwanderungsgeschichte, sogenannter "Heritage Sprecher*innen", in ihren beiden Sprachen (Heritage- und Majoritätssprache) in formellen und informellen, geschriebenen und gesprochenen Kommunikationssituationen. 
Sprecherin: Heike Wiese, HU Berlin (P6, Pd meth, PZ) stellvertretende Sprecherin: Artemis Alexiadou, HU Berlin (P1), weitere Teilprojektleiter*innen an der HU: Luka Szucsich (P3), Natalia Gagarina (P3), Anke Lüdeling (Pd corps)

RUEG auf dem ISB 12 in Alberta

  • From June 23-28, RUEG was present at ISB12, the International Symposium on
    Bilingualism, hosted by the University of Alberta in Edmonton, Canada. The conference‘s general topic was “Bilingualism and the next generation”, focusing on the next generation of bilingual speakers as well as on the next generation of researchers. RUEG was representing all projects with a thematic session on “The Dynamics of Heritage Speakers: A Comparative View” chaired by RUEG P2’s Shanley Allen from TU Kaiserslautern.

Bilinguals Bimonthly Bulletin Board

Pünktlich zum Beginn der Summer School, am 12. August 2019, erschien die Sonderausgabe unseres Newsletters bbbb. Ausnahmsweise auch auf Papier!  (Download bbbb 04/19)

Sommerschule in Berlin - RUEG Summer School for PhD students

Machen Sie RUEG ("ruhig") mit!
Sprechen Sie mit Ihren Eltern...

...Russisch? ...Türkisch? ...Griechisch?

Wollen Sie Teil der Forschung zur Mehrsprachigkeit werden? Für unsere internationale Sprachstudie suchen wir noch Proband*innen zwischen 16 und 17 oder zwischen 25 und 35 Jahren für zwei Sitzungen von jeweils einer Stunde. Für Ihren Aufwand bekommen Sie am Ende eine Entschädigung von 30 €. Bei Interesse melden Sie sich bei Oliver Bunk.

RUEG und "Deutsch ist vielseitig" -
Aus- und Fortbildungsmodule

[alternativer Bildtext]
  • "Das Deutsche" umfasst viele Varietäten, Dialekte, Stile, Register. Durch Migration und Mehrsprachigkeit sind zudem neue urbane Jugendsprachen und Dialekte entstanden, die diese Vielfalt noch vergrößern — die aber, ebenso wie herkömmliche Dialekte auch, oft negativer sozialer Bewertung und Abwertung ausgesetzt sind. In "Deutsch ist vielseitig" finden Erzieher*innen, Lehrer*nnen und Trainer*innen Materialien zur Sprachvariation im urbanen Raum:
    Dialekte, Mehrsprachigkeit und die Frage nach dem „richtigen Deutsch"

"Faszinosum Mehrsprachigkeit" - Interview mit Heike Wiese

[alternativer Bildtext]
Abb.: HUMBOLDT
  • RUEG-Sprecherin Heike Wiese ist Professorin für "Sprachwissenschaft des Deutschen: Spracherwerb und Sprachentwicklung in multilingualen Kontexten" an der Berliner Humboldt-Universität. Im Interview mit Ljiljana Nicolic geht es unter anderem um den Mythos "doppelte Halbsprachigkeit":
    "...die Forschung [hat] mittlerweile
    auch mit diesem Mythos aufgeräumt
    und zeigt die Vielfalt und die Produktivität von Mehrsprachigkeit." Ljiljana Nikolic, HUMBOLDT, Ausgabe 3, 2018/2019

 

RUEG und Klimaschutz

  • Zug- statt Flugreisen zu Konferenzen in Europa, Mülltrennung in den Büros, effiziente Koordination - unsere Forschergruppe nimmt den Klimaschutz in ihre Agenda auf.
    Klimaschutz @ RUEG (pdf)
  • #AlleFürsKlima

    Klimastreik am 20.9.2019
     

RUEG in den Medien

[alternativer Bildtext]
Abb.: Forschung Leben

Grammatische Kombinierer
Linguist*innen sind Sprachveränderungen
bei bilingualen Menschen auf der Spur - Daniel Völpel, Forschung Leben, Nr. 10, Mai 2018


"Wir können uns Begriffe zurückerobern", Marie Gamillscheg, Interview mit Heike Wiese, ZEIT Campus Nr. 1/2019 (zugangsbeschränkt)


"Wir tun so, als seien wir ein einsprachiges Land", Katja Belousova, Interview mit Heike Wiese, Die Welt,

Zu RUEG gehören, neben der Humboldt-Universität zu Berlin, das Leibniz-Zentrum Allgemeine Sprachwissenschaft (ZAS), die Universitäten Potsdam, Stuttgart, Mannheim und die Technische Univerität Kaiserslautern. Alle Teilprojektleiter*innen finden Sie hier.

RUEG am Hausvogteiplatz, Besucheradresse:

Hausvogteiplatz 8, 10117 Berlin (Kontakt)
Eingang über Möhrenstr. 40/41
Räume 118-122
 

Gefördert durch | funded by: