Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Forschergruppe RUEG

Dr. Oliver Bunk

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Zentrum "Language in Urban Diversity", Co-PI Projekt P8 (RUEG)
 

Büro

Dorotheenstraße 24
10117 Berlin
Raum 3.325
 

Postadresse

Institut für deutsche Sprache und Linguistik
Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät
Humboldt-Universität zu Berlin
Unter den Linden 6
D-10099 Berlin

 

E-Mail: oliver.bunk@hu-berlin.de

Telefon: +49 (0)30 2093 9686

 

   

Forschung
 

Forschungsfelder
  • Syntax/Syntaxtheorie und Sprachverarbeitung:
    • Verarbeitung von syntaktischer Variation
    • Modellierung von synaktischer Variation in unterschiedlichen Frameworks (v.a. Generativismus und Konstruktionsgrammatik)
    • V3 in den Varietäten des Deutschen
  • Grammatische Zweifelsfälle
  • Grammatik gesprochener Sprache
  • Sprache und Gehirn
     
Projekte

 


Vorträge und Präsentationen

 

2022
  • Oliver Bunk, Maike Rocker: "Auf einmal ich hör nur noch so" – Prosodic realization of V3 declaratives across German varieties". Deutsche Sprachminderheiten weltweit kontrastiv: Fallstudien, Methoden und Korpora (3.3. - 4.3.2022), Universität Bamberg.
  • Heike Wiese, Oliver Bunk, Britta Schulte: Bare NPs in German in the US, Namibia, and Germany: Results from a comparative corpus study. Deutsche Sprachminderheiten weltweit kontrastiv: Fallstudien, Methoden und Korpora (3.3. - 4.3.2022), Universität Bamberg.

 

2021
  • Methods in analyzing non-canonical variation: The case of V3 in German. New Ways of Analyzing Variation 49 (19.10. - 24.10.2021), University of Texas at Austin.
  • Grammatische Variation im Kiezdeutschen. Eingeladener Gastvortrag, Vorlesung: Grammatik (Prof. Dr. Petra Schumacher), Universität zu Köln (16.6.21).
  • Do heritage speakers talk more formally? A case study on Lexical Choice in Formal Registers. RUEG Conference - Dynamics of Language Contact New Perspectives on Emerging Grammars, Variation and Change (21.2.21 - 23.2.21), Humboldt-Universität zu Berlin, Poster.

 

2020
  • Der Status von V3 Deklarativa im Deutschen. Ein Vergleich von L1 und L2. Eingeladener Gastvortrag, Seminar: Syntax im Zweitspracherwerb und im Sprachvergleich (Kristina Nazarenus), Universität Potsdam (13.07.2020).

  • Oliver Bunk, Jana Gamper: Between V2 and V3: Processing non-canonical sentence structures in L2 German. 42. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft (DGfS), AG3 "Syntactic representations in the multilingual mind: methodological approaches" (4.3 - 6.3. 20), Universität Hamburg.

  • Heike Wiese, Oliver Bunk: Meaning in discourse: Word sense divergences and registers. 42. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft (DGfS), AG14 "Empirical Studies of Word Sense Divergences across Language Varieties" (4.3 - 6.3. 20), Universität Hamburg.

  • Wintai Tsehaye, Kateryna Iefremenko, Oliver Bunk: Language contact versus internal dynamics in heritage speakers’ use of discourse markers. 42. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft (DGfS), AG1 "Variation in heritage languages: Language contact vs internal developments" (4.3 - 6.3. 20), Universität Hamburg.

 

ab 2014
  • Variation im Vorfeld. Eingeladener Gastvortrag, Seminar: Analyse deutscher Satzstrukturen (Marianna Lohnmann) Universität Potsdam (20.11.2019).
  • Heike Wiese, Oliver Bunk: Pragmatic markers in progress: What text messages can tell us about LP/RP differences in German. 52nd Annual Meeting of the Societas Linguistica Europaea (SLE 2019) (21.08. - 24.08.19), Leipzig University.
  • The limits of left peripheral variation in German. 1st International Workshop on “Language Comparison and Typology: German and the Mediterranean languages” (IWLCT1) (12.10.18), Humboldt-Universität zu Berlin, Poster.
  • Resumptives and V3 in Kiezdeutsch. Workshop: V3 and resumptive adverbials (5.10. - 6.10.17), Universiteit Gent.
  • Oliver Bunk, Artemis Alexiadou, Heike Wiese: V3 and V2 in German varieties revisited. Pre-workshop „The Psycholinguistics of Variation in Germanic“, CGSW 32 - Comparative Germanic Syntax Workshop (13.09. - 15.09.17), Norwegian University of Science and Technology Trondheim.
  • Insights into the processing of non-canonical sentence structures in German: The case of V3 matrix declaratives in informal Standard German. 39. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft, AG8 “Non-Canonical Verb Positioning in Main Clauses” (08.03. - 10.03.17), Universität des Saarlandes.
  • Margaret M. Blevins, Oliver Bunk: V3 in Texas German: A syntactic investigation of the Texas German in New Braunfels. Seventh Annual Workshop on Immigrant Languages in the Americas (WILA 7) (27.10. - 29.10.2016), University of Georgia.
  • Oliver Bunk, Inès Lamari, Heike Wiese: Kiezdeutsch as an urban dialect: local linguistic integration vs. social marginalisation. The Sociolinguistic Economy of Berlin (30.09. - 01.10.2016), Freie Universität Berlin.
  • V3 in German: structural and processing-related properties of non-canonical Adv-S-Vfin -sentences. Experimental Approaches to Perception and Production of Language Variation 2016 (21.09. - 24.09.16), Universität Wien, Poster.
  • Danach wir diskutieren über V3. Zur Verarbeitung und Struktur von ADV-S-Vfin -Sätzen. 17. Norddeutsches Linguistisches Kolloquium (31.03. - 02.04.16), Universität Hamburg.
  • Heike Wiese, Eva Wittenberg, Oliver Bunk: Variations on V2: the information-structural dynamics of the left periphery in German. 38. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft (24.02. - 26.02.16), Universität Konstanz.
  • Oliver Bunk, Britta Schulte: Studentisches Forschungsprojekt Zentrum "Sprache, Variation und Migration": Cross-Linguistic Priming bei bilingualen Sprecherinnen und Sprechern Türkisch-Deutsch. Mehrsprachigkeit Abseits des Mainstreams (20.03. - 21.03.15), Universität Potsdam, Beitrag World-Café.
  • Syntaktische Analyseprobleme bei koordinierten Verbletzt-Sätzen im Deutschen. Linguistik Meetup (05.09.14), Technische Universität Berlin.
  • Linda Gennies, Britta Schulte, Oliver Bunk, Helen Schmehl, Philip Bracker: Zwei Sprachen ein Gehirn. Potsdamer Tag der Wissenschaften (14.06.2014), Universität Potsdam.
  • "Weil du meistens falsch und ich immer richtig spreche" Subjekt-Verb-Kongruenz in koordinierten Verbletzt-Sätzen des Deutschen. 15. Norddeutsches Linguistisches Kolloquium (20. - 22.03.14), Universität Osnabrück.
organisiert
  • Martin Konvička, Oliver Bunk: 3. Linguistik Meetup Berlin-Potsdam (09.09.2016), Freie Universität Berlin.
  • Oliver Bunk, Martin Konvička: 2. Linguistik Meetup Berlin-Potsdam (04.09.2015), Universität Potsdam.

 


Publikationen

  • Oliver Bunk & Maria Pohle (2019): “'Unter Freunden redet man anders': The register awareness  of Kiezdeutsch speakers". In Heyd, Theresa, Ferdinand von Mengden & Britta Schneider (Eds.): The Sociolinguistic Economy of Berlin. Berlin: de Gruyter, 97-124.
  • Oliver Bunk (2016): Adv-S-Vfin -Sätze als Form der mehrfachen Vorfeldbesetzung im Deutschen. Syntaktische Struktur und Verarbeitung. In: Heike Wiese, Heiko F. Marten, Philip Bracker, Oliver Bunk (Eds.):  Arbeitspapiere „Sprache, Variation und Migration“: Studentische Arbeiten. Universität Potsdam.
  • Heike Wiese, Ines Rehbein, Oliver Bunk & Maria Pohle (2012ff) : KiDKo/E - Ein Korpus aus Emails und Leserkommentaren in der öffentlichen Debatte zu Kiezdeutsch ("Einstellungen"-Ergänzung zum KiezDeutsch-Korpus, KiDKo).

 

Herausgeber (bis 2020)
  • Heike Wiese, Heiko F. Marten, Oliver Bunk: Arbeitspapiere „Sprache, Variation und Migration“ : Studentische Arbeiten. Universität Potsdam.
     

Lehre

Humboldt-Universität

  • SoSe 21
    SE „Sprachkontakt“
    SE „Variation in der Wortstellung“
    SE „Wortstellung im Deutschen“
    SE „Gesellschaftliche Mehrsprachigkeit und Sprachenpolitik“
Universität Potsdam
  • WiSe 17/18
    SE „Grammatische und lexikalische Strukturen, Teil 2“
    SE „Sprachenpolitik in mehrsprachigen Gesellschaften“
  • WiSe 16/17
    Fakultatives Kolloquium für Bachelorstudierende im Rahmen des Frei(tags) schreiben-Angebots der Studienabschlussberatung Germanistik (zusammen mit Christian Ernst)
  • SoSe 14
    Propädeutikum: Grammatik oder Orthographie (Modul der Schlüsselqualifikationen der Germanistik an der Universität Potsdam); Schwerpunkt Grammatik des Deutschen
  • WS 13/14
    Propädeutikum: Grammatik oder Orthographie (Modul der Schlüsselqualifikationen der  Germanistik an der Universität Potsdam); Schwerpunkt Grammatik des Deutschen
    Tutorium: Grundmodul Grammatische und lexikalische Strukturen (GM-SW 1); Schwerpunkt Syntax
  • SoSe 13 Grammatisches Propädeutikum
  • WS 12/13 Grammatische Propädeutika

 


 

oliver.bunk@hu-berlin.de

Besucheradresse: Hausvogteiplatz 8, Eingang über Möhrenstr. 40/41, 10117 Berlin Tel. 2093 70677