Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Sprachgeschichte

Studiengänge

Allgemeine Informationen

Am Institut für deutsche Sprache und Linguistik der Humboldt-Universität zu Berlin haben Sie die Möglichkeit, Historische Linguistik als selbstständigen Bachelor- oder Master-Studiengang zu wählen. Zudem sind sprachgeschichtliche Veranstaltungen Bestandteil des Studiums des B.A. Germanistische Linguistik, des B.A. Deutsch sowie des M.A. Linguistik.

Weiterführende Informationen zu Inhalten und Aufbau der Studiengänge, sowie zur Bewerbung auf einen Studienplatz, finden sie auf den Seiten der Allgemeinen Studienberatung:

Sprachhistorische Lehrveranstaltungen im B.A.-Studium

Das Studium der Sprachgeschichte bietet die Möglichkeit, ältere Sprachformen des Deutschen kennen zu lernen und sich intensiv mit dem Phänomen des Sprachwandels zu beschäftigen. Es stehen verschiedene Veranstaltungstypen zur Verfügung. Welche Inhalte und Unterrichtsformen für welchen Studiengang angeboten werden, sehen Sie hier.

Am Beginn des B.A.-Studiums stehen Grundkurse und Vorlesungen. Das Einführungsmodul macht mit dem Fach "Historische Linguistik", seinen Arbeitsweisen und Hilfsmitteln vertraut. Der Grundkurs "Einführung in die historische Grammatik des Deutschen" legt den Fokus auf die Entwicklungsgeschichte der deutschen Sprache und den Wandel ausgewählter grammatischer Strukturen.
Speziell für Studierende des B.A. Deutsch wird ein Grundkurs zum Mittelhochdeutschen angeboten, der die Kompetenz für die Übersetzung mittelhochdeutscher Texte und den Umgang mit der Grammatik vermittelt.
Die Vorlesungen stellen wiederkehrend die Geschichte der deutschen Sprache im Überblick (Sommersemester) sowie Sprachwandeltheorien (Wintersemester) dar.
Die Seminare sind themenorientiert. Sie behandeln detailliert die einzelnen Sprachstufen, sowie spezielle Phänomene der grammatischen Ebenen und der sprachlichen Variation.

(* Wahlpflicht)