Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Sprachgeschichte

Sprachwandel – eine Vorlesung zur Sprachgeschichte für Gymnasien

Inhalte und Formate

Die Lektüre mittelalterlicher und frühneuzeitlicher Literatur, die Auseinandersetzung mit den entsprechenden Sprachstufen des Deutschen sowie die Beschäftigung mit sprachlicher Vielfalt und sprachlichem Wandel gehören in Berlin und Brandenburg, wie auch z.T. in anderen Bundesländern, zum Unterrichtsplan der Sekundarstufe II. Diese Veranstaltung bietet Deutsch-Leistungskursen der Abgangsjahrgänge die Möglichkeit im Rahmen einer universitären Vorlesung Einblick in die Geschichte und Vielfalt der eigenen Muttersprache zu gewinnen.

Themenbereiche. Die Vorlesung behandelt die Frage der Sprachenverwandtschaft, vermittelt einen Eindruck der zeitlichen Gliederung der Sprachstufen des Deutschen in Bild und Ton und gibt Einblicke in ausgewählte historische und moderne Sprachwandelphänomene sowie die dialektale und soziale Vielfalt der deutschen Gegenwartssprache. Eine anschließende Diskussion mit den Schülerinnen und Schülern ist ausdrücklich erwünscht.

Dauer. Vorlesung à 90 Minuten, andere Formate nach Absprache

Termine. Nach Absprache.

 

Kontakt

Dr. Annette Fischer

Dr. Lars Erik Zeige

Humboldt-Universität zu Berlin
Institut für deutsche Sprache und Linguistik
Lehrstuhl für Geschichte der deutschen Sprache
Humboldt-Universität zu Berlin
Institut für deutsche Sprache und Linguistik
Lehrstuhl für Geschichte der deutschen Sprache
Raum 3.240 im Gebäude Hegelplatz 2 (HP2)
Dorotheenstraße 24, 10117 Berlin

Raum 3.234 im Gebäude Hegelplatz 2 (HP2)
Dorotheenstraße 24, 10117 Berlin

Email: annette.fischer@rz.hu-berlin.de
Tel: +49 (0)30 2093 - 9728
Fax: +49 (0)30 2093 - 9729
Email: lars.zeige@rz.hu-berlin.de
Tel: +49 (0)30 2093 - 9677
Fax: +49 (0)30 2093 - 9729