Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für deutsche Sprache und Linguistik

Forschung

 


Profil   Projekte   Ressourcen   Publikationsplattformen


Profil

Die Forschungsarbeiten des Instituts liegen in zwei miteinander verbundenen Schwerpunktgebieten:

  • Aufbau und Verwendung der deutschen Sprache in Wort und Schrift als Erst- und Zweitsprache sowie
  • Grundlagen der Linguistik in Phonetik, Syntax, Semantik und deren psycholinguistische Aspekte.

 

Im Einzelnen sind längerfristig die folgenden Themengebiete in Projekten und Projektnetzen Gegenstand der Untersuchung:

  1. Synchronie und Diachronie der deutschen Sprache sowie die historisch-vergleichende Sprachwissenschaft.
  2. Deutsch als Lerngegenstand im fremdsprachlichen Unterricht; strukturelle und kognitive Aspekte.
  3. Die schwerpunktmäßig kognitionswissenschaftlich ausgerichteten Arbeitsgebiete Spracherwerb und Sprachverarbeitung: Verlauf und Erfolg der Sprachverarbeitung und des Erwerbs von Sprache über die Lebensalter hinweg.

 

Die Forschungsarbeit ist in Projekten, zumeist in fachlich konzertierten Projektgruppen organisiert. Nähere Informationen hierzu finden Sie bei den aktuell bestehenden Professuren.

 


Projekte

 


Ressourcen

 

Korpora

 

Korpora im ANNIS 4 -Suchinterface (ältere Version ANNIS 3)

Korpora im Bereich Phonetik

 

  • BeDiaCo v2 (mündliche Daten)- Spontansprachliche und aufgabenbasierte Dialoge und Wortlisten, Face-to-face und Videocall, L1 Deutsch
  • BeMaTaC (mündliche Daten) – ein Korpus zu gesprochener Mutter- und Lernersprache
  • BeMeCo (mündliche Daten) - Diapixe, Menüaufgabe und Wortlisten, 18 Versuchspersonen, L1 Deutsch
  • Deutsch ist vielseitig (Antibias-Materialien für den Bildungsbereich)
  • DNam - Korpus zu Deutsch in Namibia
  • Falko – ein Korpus zu deutscher Lernersprache
  • KGGS v1 (mündliche Daten) - gelesene Texte zur Realisierung des genderneutralen Suffix, L1 Deutsch
  • Kiezdeutschkorpus (mündliche Daten) (KiDKo; Korpus von Spontangesprächen unter Jugendlichen in mehr- und einsprachig geprägten Vierteln Berlins)
  • Referenzkorpus Altdeutsch
  • RIDGES – ein Korpus zu älteren Sprachstufen des Deutschen (Frühneuhochdeutsch, Neuhochdeutsch)
  • RIDGES-OCR – Erweiterung von RIDGES durch die OCR-Erfassung kompletter ausgewählter RIDGES-Titel
  • RUEG-Korpus mit vergleichbaren Sprachproduktionen ein- und mehrsprachiger Sprecher:innen in formellen und informellen, mündlichen und schriftlichen Kommunikationssituationen
  • WroDiaCo v2 (mündliche Daten) - Spontansprachliche und aufgabenbasierte Dialoge und Wortlisten, L1 Polnisch, L2 Deutsch

 

Labore

 

 

Software

 

 


Publikationsplattformen