Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Allgemeine Sprachwissenschaft

SprachRaum Berlin. Sprachliche Vielfalt und sozialer Zusammenhalt im urbanen Raum

Pre-Call Social Cohesion (Berlin University Alliance)
PIs E. Verhoeven; F. von Mengden (FU), M. Krifka (HU), R. Meyer (HU), S. Döring (HU), H. Schultze (HU), Frank Seifart (ZAS), Natalia Gagarina (ZAS), Heike Wiese (HU)
 

Hintergrund

Fortschreitende Globalisierung, Bevölkerungswachstum in vielen Weltregionen und unterschiedlich motivierte Fluchtbewegungen führen zu weltweit zunehmender Mobilität und Migration, deren Ziel häufig urbane Zentren wie Berlin sind. Damit werden diese Zentren zu Räumen mit einer zunehmend hohen sprachlichen Vielfalt. In Berlin leben heute Menschen aus mindestens 180 Ländern, die Schätzungen zufolge etwa 120 Sprachen sprechen. Diese sprachliche Vielfalt stellt sowohl aus wissenschaftlicher wie aus gesellschaftlicher Perspektive eine unschätzbare Ressource dar, denn Sprache wirkt in doppelter Weise auf den gesellschaftlichen Zusammenhalt: als Medium der Verständigung innerhalb der Gruppe und nach außen sowie als gruppenkonstituierendes, abgrenzendes Merkmal. Bisher ist allerdings die Sprachenlandschaft der Metropole Berlin kaum erforscht, genauso wenig wie die Folgen sprachlicher Diversität für Identität und soziale Kohäsion im multilingualen Raum Berlin. 

Fragestellungen

Diese Situation eröffnet neue Forschungsperspektiven: Welche Rolle spielen Faktoren wie Größe der Sprachgemeinschaft, Außenkontakte, Status und Sichtbarkeit der Sprache in Berlin sowie in der Herkunftsregion für ihre soziale Bedeutung? Welche Einstellungen und Handlungsstrategien bzgl. ihrer Herkunftssprachen bringen Sprecher*innen mit bzw. entwickeln sie in der neuen urbanen Gemeinschaft? Wie konstruieren und nutzen sie Mehrsprachigkeit durch Codeswitching, Codemixing, Translanguaging? Aus gesellschaftlicher Sicht rühren solche Fragen an Grundlagen des Zusammenlebens und der sozialen Miteinanders. 

Events

Workshop: Linguistic diversity and social cohesion in urban spaces

Wann: 17.02.2020, 09:15–18:00 Uhr

Organisatoren: Freie Universität, Humboldt-Universität zu Berlin, ZAS