Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Didaktik der deutschen Sprache / Deutsch als Zweitsprache

Lehre


Vorschau Lehre Wintersemester 22/23

 

SE Zweit- und Fremdsprachendidaktik
(Zertifikatsstudium Deutsch im Mehrsprachigkeitskontext, Modul 2)

KO Praxiskolloquium
(Zertifikatsstudium Deutsch im Mehrsprachigkeitskontext, Modul 3)

SPR Schulpraktikum im Fach Deutsch
(Master of Education Deutsch, Modul 4)

 

Lehre Sommersemester 2022

VL Zweitspracherwerb und Mehrsprachigkeit
(BA Deutsch, BA Germanistische Linguistik)

Die Vorlesung führt in grundlegende Fragestellungen und Erkenntnisse der Zweitspracherwerbsforschung und der Mehrsprachigkeitsforschung ein. Ausgehend von der Prämisse, dass Mehrsprachigkeit Potenzial für den Zweitspracherwerb bietet, werden folgende Schwerpunkte gesetzt: lernersprachliche Entwicklungen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen insbesondere vor dem Hintergrund lebensweltlicher Mehrsprachigkeit, lernerexterne und lernerinterne Einflussfaktoren auf den Zweitspracherwerb, den Fremdsprachenerwerb und den (mehrsprachigen) Erstspracherwerb, spracherwerbsförderliche Interaktion, kognitive und affektive Dimensionen individueller Mehrsprachigkeit, Praktiken mehrsprachigen Sprechens, Sprachenrepertoires.

SE Mehrsprachigkeit und Sprachbewusstheit
(MA Linguistik)

Der Zusammenhang von Mehrsprachigkeit und Sprachbewusstheit (Language Awareness) ist Gegenstand vieler Diskussionen in der Mehrsprachigkeits- und Spracherwerbsforschung. Befunde zu kognitiven Vorteilen von mehrsprachig aufwachsenden Kindern und Erwachsenen mit multiplen Fremdsprachenkenntnissen gegenüber Monolingualen verweisen oftmals auf ein erhöhtes metasprachliches Bewusstsein. Dieses lässt sich u.a. an Praktiken mehrsprachigen Sprechens wie Code-Switching oder Translanguaging erkennen, die kein Zeichen für Defizite sind, wie verbreitete sprachideologisch begründete Mythen nahelegen, sondern den „virtuose[n] und spielerische[n] Umgang mit mehrsprachigen Repertoires“ (Tracy 2014: 14) zeigen. Im Seminar sichten wir verschiedene Studien zu kognitiven, affektiven und sozialen Dimensionen von Mehrsprachigkeit und Sprachbewusstheit und diskutieren ihre Relevanz für die Didaktik und die Bildungspolitik.

SE Zweit- und Fremdsprachendidaktik
(Zertifikatsstudium Deutsch im Mehrsprachigkeitskontext)

Vor dem Hintergrund der Spracherwerbs- und Mehrsprachigkeitsforschung vermittelt das Seminar grundlegende Erkenntnisse über die Didaktik des Deutschen als Fremd- und Zweitsprache, Sprachbildung, Sprachförderung und Mehrsprachigkeitsdidaktik. Schwerpunkte bilden Makro-Scaffolding (Bedarfsanalyse, Lernstandsanalyse, Unterrichtsplanung) und Mikro-Scaffolding (sprachförderliches Handeln in der Interaktion), Optionen der Vermittlung von mündlichen und schriftlichen Kompetenzen, Wortschatz und Grammatik unter Einbezug von Mehrsprachigkeit insbesondere in heterogenen Klassen und Kursen, videografisch basierte Unterrichtsbeobachtungen und –analysen zu Feedback und Peer-Interaktion sowie Prinzipien sprachsensiblen Fachunterrichts.

 

KO Praxiskolloquium
(Zertifikatsstudium Deutsch im Mehrsprachigkeitskontext)

In diesem Kolloquium reflektieren die Studierenden die didaktischen, methodischen und inhaltlichen Fragen, die sich während des Praktikums ergeben. Die an der jeweiligen Praktikumseinrichtung durchgeführten kriteriengeleiteten Hospitationen werden vor- und nachbereitet, Unterrichtsbeobachtungen werden präsentiert und analysiert. Konkrete Herausforderungen und Potenziale, die sich aus dem eigenen didaktischen Handeln insbesondere auch in individuellen, additiven Sprachförderformaten ergeben, werden reflektiert. Besondere Schwerpunkte bilden Mehrsprachigkeit und sprachförderliches Handeln in der Interaktion. Die Studierenden werden durch das Kolloquium in ihrem Lernprozess während des Praktikums begleitet und erhalten dabei zudem einen Einblick in verschiedene Unterrichtskontexte des Deutschen als Zweit- und Fremdsprache.

PR Unterricht per Videokonferenz
(Praktikum Zertifikatsstudium Deutsch im Mehrsprachigkeitskontext)

In diesem Praktikum interagieren die Studierenden ein Semester lang mit fortgeschrittenen DaF-Lernenden an der Waseda-Universität in Tokio und reflektieren ihr eigenes sprachförderliches Handeln. Sie professionalisieren ihre Handlungskompetenz als DaF-/DaZ-Lehrkräfte durch videografisch ermöglichte Selbstreflexion: Insgesamt 7 einstündige Videokonferenzen, in denen die Praktikant:innen in einem kooperativen Lern-Lehrszenario mit Kommiliton:innen aus Tokio authentisch kommunizieren, sind eingebettet in mündliche und schriftliche Selbstreflexionsformate, in deren Kern Interaktionsanalysen des eigenen sprachlichen Handelns auf der Basis selbst erstellter Transkriptionen stehen.

Das Praktikum lässt sich als Teilpraktikum für das Zertifikatsstudium Deutsch im Mehrsprachigkeitskontext abrechnen (4 LP). Es ist eingebettet in das Virtual-Exchange-Projekt „Interaktion in Videokonferenzen für Deutsch als Fremdsprache“ 

 

 


 

Übersicht über alle universitären Lehrveranstaltungen

 

Lehre Wintersemester 2021/22

  • VL Zweitspracherwerb und Mehrsprachigkeit
  • SE Einflussfaktoren im Zweitspracherwerb
  • KO Praxiskolloquium
  • SPR Schulpraktikum im Fach Deutsch

Sommersemester 2021 (Herder-Institut der Universität Leipzig)

  • SE Forschungsfeld Deutsch als Zweitsprache
  • KO Forschungsfeld Deutsch als Zweitsprache
  • SE Sprachbewusstheit und Sprachreflexion

 

Wintersemester 2020/21 (Herder-Institut der Universität Leipzig)

  • VL Deutsch als Zweitsprache
  • Einführung in die Mehrsprachigkeitsforschung

 

Sommersemester 2020

  • VL Zweitspracherwerb und Mehrsprachigkeit
  • SE Lernersprachenanalyse
  • SE Fremd- und Zweitspracherwerb
  • KO Praxiskolloquium
  • PR Unterricht per Videokonferenz

 

Wintersemester 2019/20

  • VL Zweitspracherwerb und Mehrsprachigkeit
  • SE Wortstellung in Lernervarietäten
  • SE Fremd- und Zweitsprachdidaktik
  • KO Praxiskolloquium
  • KO Master DaF

 

Sommersemester 2019

  • VL Zweitspracherwerb und Mehrsprachigkeit
  • SE Wortstellung in Lernervarietäten
  • SE Fremd- und Zweitsprachenerwerb
  • KO Praxiskolloquium
  • KO Master DaF
  • PR Unterricht per Videokonferenz

 

Wintersemester 2018/19

  • VL Zweitspracherwerb
  • KO Praxiskolloquium

 

Sommersemester 2018

  • SE Zweit- und Fremdsprachenerwerb
  • KO Praxiskolloquium

 

Wintersemester 2017/18

  • SE Zweitspracherwerb
  • SE Wortstellung in Lernervarietäten
  • KO Praxiskolloquium
  • KO Deutsch als Fremdsprache: Theorie, Empirie, Praxis

 

Sommersemester 2017

  • SE Einflussfaktoren im Zweitspracherwerb
  • SE Wortstellung in Lernervarietäten
  • UE Wissenschaftliches Arbeiten für DaF
  • KO Deutsch als Fremdsprache: Theorie, Empirie, Praxis

 

Wintersemester 2016/17

  • VL Zweitspracherwerb
  • SE Tempus und Temporalität in verschiedenen Textsorten
  • UE Wissenschaftliches Arbeiten in DaF
  • UE DaF-Materialien für Neuzugewanderte

 

Sommersemester 2016

  • SE Lernersprachenanalyse
  • SE Tempus und Temporalität in verschiedenen Textsorten
  • UE Wissenschaftliches Arbeiten für DaF
  • UE DaF-Materialien für Neuzugewanderte

 

Wintersemester 2015/16

  • UE Lernersprachenanalyse
  • UE Wissenschaftliches Arbeiten in DaF
  • UE Grammatische Grundlagen für DaF
  • UE Formfokussierung in der Praxis
  • Lernerdaten aus dem Klassenzimmer. Audio- und Videoanalysen. Workshop im Rahmen des 7. linguistischen Methodenworkshops des Instituts für deutsche Sprache und Linguistik (22.2.2016, mit Ingo Fehrmann)

 

Sommersemester 2015

  • UE Tempus in der gesprochenen Sprache
  • PR Praktikum Didaktik DaF
  • KO Deutsch als Fremdsprache: Theorie, Empirie, Praxis

 

Wintersemester 2014/15

  • UE Formfokussierung
  • UE Wortstellung als Lerngegenstand
  • PR Praktikum Didaktik DaF
  • Lernerdaten aus dem Klassenzimmer. Audio- und Videoanalysen. Workshop im Rahmen des 6. linguistischen Methodenworkshops des Instituts für deutsche Sprache und Linguistik (24.2.2015, mit Ingo Fehrmann)

 

Sommersemester 2014

  • UE Ausgewählte sprachliche Phänomene des Deutschen im Sprachvergleich
  • UE Unterricht per Videokonferenz
  • PR Praktikum Didaktik DaF

 

Wintersemester 2013/14

  • UE Elizitierung spontaner Lernersprache im Unterricht (mit Torsten Andreas und Ingo Fehrmann)
  • UE Entwicklung von Lernersprachen
  • UE Vorbereitung auf das Studium und Praktikum im Ausland
  • PR Praktikum Didaktik DaF
  • Lernerdaten aus dem Klassenzimmer. Audio- und Videoanalysen. Workshop im Rahmen des 5. linguistischen Methodenworkshops des Instituts für deutsche Sprache und Linguistik (25.2.2014, mit Ingo Fehrmann)

 

Sommersemester 2013

  • UE Ausgewählte Phänomene des Deutschen im Sprachvergleich
  • UE Unterricht per Videokonferenz
  • PR Praktikum Didaktik DaF

 

Wintersemester 2012/13

  • UE Lernersprachenanalyse
  • UE Vorbereitung auf das Studium und Praktikum im Ausland
  • PR Praktikum Didaktik DaF
  • Lernerdaten aus dem Klassenzimmer. Audio- und Videoanalysen. Workshop im Rahmen des 4. linguistischen Methodenworkshops des Instituts für deutsche Sprache und Linguistik (26.2.2013, mit Ingo Fehrmann)

 

Sommersemester 2012

  • UE Input und Formfokussierung
  • UE Sprachvergleiche für DaF
  • PR Praktikum Didaktik DaF

 

Wintersemester 2011/12

  • UE Input und Feedback
  • UE Vorbereitung auf das Studium und Praktikum im Ausland
  • PR Praktikum Didaktik DaF

 

Sommersemester 2011

  • UE Sprachlernsteuerung und ihre Effekte
  • UE Sprachvergleiche für DaF
  • PR Praktikum Didaktik (Sprachlerntandem)

 

Wintersemester 2010/11

  • UE Focus on Form
  • UE Vorbereitung auf das Studium und Praktikum im Ausland
  • PR Praktikum Didaktik DaF

 

Sommersemester 2010

  • UE Input und Interaktion
  • UE Sprachvergleiche für DaF
  • UE Unterricht per Videokonferenz (Microteaching)
  • PR Praktikum Didaktik DaF

 

Wintersemester 2009/10

  • UE Didaktische Strategien
  • UE Vorbereitung auf das Studium und Praktikum im Ausland
  • PR Praktikum Didaktik DaF

 

Sommersemester 2007

  • UE Linguistische Grundlagen und wissenschaftliches Arbeiten für DaF
  • UE Sprachvergleiche für DaF
  • UE Konzepte der Sprachlern- und -lehrforschung
  • PR Praktikum Didaktik DaF

 

Wintersemester 2006/07

  • UE Linguistische Grundlagen und wissenschaftliches Arbeiten für DaF
  • UE Konditionale Satzgefüge im Deutschen als Fremdsprache
  • UE Lernaufgaben für DaF
  • PR Didaktik DaF

 

Sommersemester 2006

  • UE Wissenschaftliches Arbeiten und linguistische Grundlagen für DaF
  • UE Konzepte der Sprachlern- und -lehrforschung

 

Wintersemester 2005/06

  • UE Lexik und Grammatik in Übungen für Deutsch als Fremdsprache

 

Sommersemester 2005

  • UE Sprachvergleiche für DaF
  • UE L2-Erwerbsforschung und Fremdsprachendidaktik

 

Sommersemester 2004

  • UE Wortstellung im Deutschen aus der Lernperspektive
  • UE Kontrastive Linguistik und DaF

 

Wintersemester 2003/04

  • UE Passivische Konstruktionen des Deutschen als Lerngegenstand

 

Sommersemester 2003

  • UE Lexik und Grammatik in Lerngrammatiken
  • UE Sprachvergleiche für DaF

 

Sommersemester 2002

  • UE Techniken der Erarbeitung und Präsentation linguistischer Grundlagen des Deutschen als Fremdsprache
  • UE Lektürekurs: Linguistische Grundlagen für DaF
  • UE Von der Linguistik zur Beschreibung und Erklärung grammatischer Phänomene in der Vermittlung des Deutschen als Fremdsprache

 

Wintersemester 2001/02

  • UE Techniken der Erarbeitung und Präsentation linguistischer Grundlagen des Deutschen als Fremdsprache

 

Sommersemester 2001

  • UE Partizipien im Sprachvergleich
  • UE Verbalkategorien im Deutschen

 

Wintersemester 2000/01

  • UE Kategorien des deutschen Verbs: Linguistische Beschreibung und didaktisches Format

 

Sommersemester 2000

  • UE Die Nominalflexion des Deutschen als Lern- und Lehrgegenstand

 

Wintersemester 1999/2000

  • UE Zum Umgang mit Tempus, Modus und Genus verbi im Rahmen von Deutsch als Fremdsprache

 

Sommersemester 1999

  • UE Textrezeption und DaF-Unterricht
  • UE Grammatik und DaF-Unterricht

 

Wintersemester 1998/99

  • UE Zur Vermittlung der Tempora im DaF-Unterricht