Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Korpuslinguistik und Morphologie

Überblick

Überblick über das KOMPOST-Projekt

Ar­beits­ti­tel des Pro­jekts



Kom­post ― Er­mitt­lung von In­di­ka­to­ren für die Kom­pe­tenz­ein­schät­zung von Schü­ler­tex­ten mit­tels com­pu­ter­lin­gu­is­ti­scher Me­tho­den und di­a­lo­gi­sche Ent­wick­lung ei­nes Pro­to­typs für die com­pu­ter­ge­stütz­te Ana­ly­se von Auf­sät­zen


Be­schrei­bung



Mit Hil­fe com­pu­ter­lin­gu­is­ti­scher Me­tho­den sol­len In­di­ka­to­ren für die Qua­li­tät von Schü­ler­tex­ten für die deut­sche Spra­che er­mit­telt und un­ter­sucht wer­den. Ei­nen Schwer­punkt bil­det die Ver­än­de­rung der Wer­te der Qua­li­täts­in­di­ka­to­ren über ver­schie­de­ne Klas­sen­stu­fen hin­weg, d. h. die Ent­wick­lung von be­ob­acht­ba­ren Aus­prä­gun­gen von Text­kom­pe­tenz im Längs­schnitt. Als Aus­gangs­ba­sis ste­hen Auf­sät­ze, Test­er­geb­nis­se, Ein­stel­lun­gen und In­for­ma­ti­o­nen von Schü­lern aus der Ham­bur­ger Längs­schnitt­un­ter­su­chung KESS und wei­te­ren Er­he­bun­gen zur Ver­fü­gung. Den Kern der Un­ter­su­chung bil­den 8000 Auf­sät­ze aus der 4., so­wie 1000 Auf­sät­ze aus der 8. Klas­se, die in meh­re­ren Di­men­si­o­nen be­wer­tet wur­den. Sprach­test­er­geb­nis­se der­sel­ben Schü­ler die­nen als Au­ßen­kri­te­ri­um zur Va­li­die­rung der Text­be­wer­tun­gen und wer­den eben­falls mit den In­di­ka­to­ren in Be­zie­hung ge­setzt, um auf in­di­rek­tem Weg zu­sätz­li­che Ge­setz­mä­ßig­kei­ten zu er­ken­nen, die bei der be­reits durch­ge­führ­ten we­ni­ger ob­jek­ti­ven und re­li­a­b­len Be­wer­tung durch mensch­li­che Le­ser nicht ge­fun­den wer­den kön­nen. Die ein­ge­setz­ten Ver­fah­ren bil­den den Aus­gangs­punkt für den Pro­to­typ ei­nes On­line­werk­zeugs, das im Di­a­log mit Schü­lern und Leh­rern ent­wi­ckelt wird und den An­wen­dern ei­ne ver­ständ­li­che Rück­mel­dung über­mit­telt. Da­r­ü­ber hi­n­aus sol­len die Er­geb­nis­se der Da­ten­ana­ly­se so auf­be­rei­tet wer­den, dass sie für die Wei­ter­ent­wick­lung von Kom­pe­tenz­mo­del­len ver­wen­det wer­den kön­nen.


Projektdauer



01.11.2009 - 31.10.2012


Mit­ar­bei­ter



Anke Lüdeling, Jasmine Bennöhr, Burkhard Dietterle
Zur Seite mit ausführlicheren Informationen


Pro­jekt­er­geb­nis­se



Zum Überblick über Poster und Vorträge


Gefördert vom