Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Korpuslinguistik und Morphologie

Forschung

Interessen

  • Register, Sprachwandel: Wie kann man Register beschreiben? Wie verändern sich Register (Ridges)?
  • Morphologie: Wortbildung (besonders Komposition), morphologische Produktivität, neoklassische Wortbildung, morphologischer Wandel
  • Muster/ähnlichkeitsbasierte Prozesse vs. Regeln/kategorische Prozesse
  • Korpuslinguistik: Aufbau von Korpora von 'Nichtstandardsprache', wie z.B. historische Korpora (Ridges, Laudatio), Lernerkorpora (Falko), Korpora gesprochener Sprache (BeMaTaC), siehe auch das Kurationsprojekt der CLARIN-F-AG 7

Für aktuelle und beendete Projekte siehe

http://www.linguistik.hu-berlin.de/institut/professuren/korpuslinguistik/forschung